Künstlerische Portrait Fotografie

Lothar KönigEin Portrait ist keine bloße Abbildung einer Person. Ein Portrait braucht nicht zwangsläufig ein Gesicht, viel mehr geht es beim Portraitieren um das Erfassen von Wesensmerkmalen. Bei der Auswahl stilistischer Mittel ist Vieles erlaubt. Der Fotograf bzw. Künstler entscheidet, ob es sinnvoll ist schwarzweiß oder bunt zu arbeiten und ob er künstliches oder natürliches Licht einsetzen möchte. Er bestimmt den Standort der Lichtquelle wie z.B. starkes direktes Licht zur allgemeinen Weichzeichnung des Gesichts oder ein sanftes seitlich einfallendes Licht um das Augenmerk auf das Profil des Betrachters zu richten. Des Weiteren muss der Fotograf entscheiden, welcher Ausschnitt am meisten die gewollte Aussage unterstützt (Ganzfigur, Kopfbild, Halbfigur, Bruststück, Schulterstück) und ob das Lebensumfeld des Portraitierten einbezogen werden sollte um die Aussage im Bild zu verstärken.

Künstlerisches Foto OberschlesienPortrait Fotografie Schwarz Weiss(Braucht ein Portrait ein Gesicht oder ergibt sich die potraitische Aussage aus der Summe der Anhaltspunkte im Bild? Feedbacks oder Diskussion gerne über das Kontaktformular!)  Zum kontaktformular

Portrait Fotografie - "die amerikanische Einstellung in der Fotografie"

Bauer-und-Mähdrescher,-August-2016-in-Brusy,-Poland-web Der-Angler,-Sworne-Gacie-2015,-poland-web Der-Boxer,-Juni-20016-in-Grudziadz,-Polen-web

Marktplätze sind die Keimzellen von Stadtgeschichte und Stadtentwicklung

Auch im nördlichen Ruhrgebiet, in Vest und Kreis Recklinghausen, bilden sie Ausgangspunkt und Zentrum des urbanen Lebens. Der Vestische Kalender 2013 widmet sich diesem wichtigen Thema, dem man an vielen Orten begegnen kann, ausführlich in Text und Bild. Der diesjährige Themenschwerpunkt wurde von mir Fotografisch untermalt. Alle Fotos von insgesamt 22 Märkten gibt es in dem zum 84. mal erschienen Vestischen Kalender im Kalendarium zu sehen. Die vielfalt der Marktplätze im Vest aus meiner individuellen Perspektive.

Recklinghausen_markt_FotoRecklinghausen_Suderwich_FotografMarl_Heuls_Foto_recklinghausenHaltern_Foto_RecklinghausenGelsenkirchen_Buer_Foto_RecklinghausenAm_Rathaus_Dr_Helene_Kuhlmann_Park_Recklinghausen_Fotos

Landschafts- und Objektfotografie

Nachfolgend sehen Sie einige ausgesuchte Fotografische Arbeiten die als Ergebnis eines Langjährigen Naturstudiums am Landschafts- und Objektbild sowohl im Bereich der Fotografie wie auch der Malerei und Grafik, entstanden sind. Ausgangspunkt hierfür bildet der regelmäßige Dialog mit der Umwelt sowie das inspirative Arbeiten, basierend auf der konsequenten Vertiefung in die eigene Umgebung. Die meisten meiner Arbeiten aus diesem Genre thematisieren die Landschaft und das Objekt unter Einbindung des Menschlichen Daseins. So können Sie sowohl in den Fotografischen Darstellung wie auch in meinen gemalten Landschaftsbildern neben der greifbaren melancholischen Einsamkeit immer wieder vereinzelte Menschengestalten entdecken. Die technische Umsetzung erfolgt stets unter Berücksichtigung der, ästhetischen Wirkung meiner Bilde

Design - Gebrauchsobjekte im polnischen PRL

PRL Design wurde lange mit Müll und Mangelware in Verbindung gebracht. Es dauerte einen Generationenwechsel bis diejenigen Polen die sich aus der Kindheit erinnern können, oder diejenigen die es nur aus den Geschichten und Erzählungen kennen die charakteristischen Formen und Materialien wieder zu schätzen beginnen. Weiter Fotos folgen im Juni 2017.

Foto - Reportage - Geburt

Thema: Leichtigkeit und Gelassenheit - Fotos 2016

Gelassenheit-ILeben I Martin JanczekLuxus IWohlstand I

Wem gebührt es leicht zu leben und ab wann wird es schwer? Wie funktioniert Leichtigkeit? Das sind Fragen die mich aktuell beschäftigen. Die aktuellen Brenner! Ich habe hier vier Fotos zum Thema zusammengefasst. Ich freue mich über Feedbacks!

Letzte Aktuallisierung: Martin Janczek - Recklinghausen, 28.März 2017, 13.11 Uhr